Bodypainting-Fotos: Farbe statt Stoff

Wenn Menschen Farbe anstatt Stoff auf nackter Haut tragen, sind Photographen meist nicht fern. Neben den Make-up artists braucht es immer auch Photos, um die flüchtigen Kunstwerke zu konservieren. Bei einem gemeinschaftlichen Testshooting hatte ich ebenfalls die Chance, Körperkunst zu photographieren. Nun changiert diese Stilrichtung zwischen Kunst, Kitsch und Kommerz und gebiert teils phantasievolle, teils originelle Werke, manchmal aber auch schlicht naive Fantasy-Motive. In guter Erinnerung hat man die werbende Nena, Cindy Crawford mit aufgemaltem Anzug und ähnliches. Erst kürzlich produzierte Sports Illustrated für die berühmte Swimsuit Edition Fotos im klassischen Pin-Up-Stil eines Mel Ramos oder Alberto Vargas. Dabei trägt Heidi Klum nicht wirklich die neueste Mode zur Schau, sondern lediglich eine Imagination davon. Einen ganz anderen, aber sehr kreativen Weg ging der Künstler Pashur, der den weiblichen Körper als Leinwand für Cartoons nutzte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s