Bettina Rheims: Makel

Der menschliche Makel besteht all zu oft aus Lügenkonstrukten, ob es nun Herkunft und Hautfarbe oder schlicht die Zeichen des Alters sind, denen die Fotografin Bettina Rheims in ihrer Serie „Heroines“ gefolgt war. Nun hat sie den spezifisch weiblichen Makel der Jugend ausgemacht, und ob dieser nun echt oder angeschminkt ist, so ist er doch nur ein schwacher Vorgeschmack auf künftige Heldinnen. Die bloße Umkehrung des abgeschleckten Titelbild-Zeitgeists macht aus einem zum Stigma stilisierten Bügel-BH-Abdruck noch keinen Antagonisten der Moderne – und schön sind die Abgelichteten allesamt irgendwie immer noch. Die Ausstellung bald überall, wo´s Museen gibt, Bilder und Interview schon jetzt beim Spiegel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s