Neues von der Bilderjagd

Ein Bericht auf Docma stellt die neue Bilderplattform Pixhunter vor, auf der Werbetreibende Bilder angeboten bekommen, anstatt selbst danach zu suchen. Das gesuchte Motiv wird beschrieben, Details wie Auflagenhöhe oder maximales Budget ergänzt, und schon geht die Ausschreibung an alle registrierten Bildschaffer und teilnehmende Agenturen. Die dafür erwarteten Abonnementkosten wirken allerdings erstmal ziemlich gesalzen, bieten doch die meisten Bildagenturen selbst solche Motivrecherchen an. Das ganze erinnert etwas an die retrograden eBay-Mutanten oder an Crowdspring, wo ebenfalls Projekte beschrieben und von freiwilligen Möchtegern-Designern mit Vorschlägen angefüttert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s