Adobe stellt CS4 vor

Adobe hat die Version CS4 seines mittlerweile gigantischen Programm-Pakets vorgestellt. Die Software, die neben Photoshop, InDesign, Illustrator oder Acrobat inzwischen 17 Programme umfasst, soll ab Ende Oktober verfügbar sein. Im Dezember folge die eingedeutschte Variante. Wichtigste Neuerungen sind die vereinheitlichte Benutzeroberfläche, die unterstützende Nutzung der Grafikkarte für Bildberechnungen sowie die verbesserte Interaktion der Programme. Die auch bei ZDNet gemeldeten Preise erscheinen im Vergleich zu den Angaben auf der US-Seite von Adobe unverschämt hoch, so kostet die „Design Premium Edition“ 1.799,-$ versus 2.616,-€ – nach aktuellem Wechselkurs also in Deutschland mehr als doppelt so viel wie in den USA.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s