Schönheits-OP, unblutig

morph

Wer das Weihnachtsgeld in seinen Körper investieren will (und damit meine ich nicht noch mehr Speck auf den Hüften), der kann sich im Internet sein Aussehen im Baukasten-Prinzip zusammen stellen. Frisur, Make-Up, Nasenkorrektur – alles unblutig, unverbindlich und kostenlos. Ist ja auch viel virtueller, und wer will schon Realität, wenn sie faltig ist? Normalerweise muss man keine Artikel von „Spiegel online“ nachbeten, der virtuelle Schminksalon ist aber durchaus lesenswert. Darin findet sich auch der Link zum Face of the Future, wo ich mal schnell gecheckt habe, wie ich später aussehen könnte – wenn das stimmt, dann wird´s aber höchste Zeit für eine Schönheits-OP. Obwohl, Claudia sieht in 30 Jahren wohl noch schlimmer aus…

2 Antworten auf “Schönheits-OP, unblutig”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s