World Press Photo 2008

Zum „World Press Photo“ des Jahres 2008 wurde ein Bild gewählt, das ausnahmsweise keine Bürgerkriegsszene aus der dritten Welt zeigt – sondern das Elend mitten unter uns. Wie schnell sich die Zeiten ändern können, angesichts weltweiter Finanz- und Wirtschaftskrise: Das Foto von Anthony Suau entstand während der Zwangsräumung eines Hauses in Cleveland, USA. Die Besitzer hatten, wie viele andere, die Hypothek nicht bezahlen können. Ein Kriegsschauplatz, der nicht durch Politik, sondern ein maß- und regelloses Wirtschaftssystem entfesselt wurde. Informationen zu den aktuell prämierten Fotos finden Sie hier, Galerien beim Stern oder der Welt. Beträge zu älteren Awards: World Press Photos 2007World Press Photo of the Year 2006, World Press Photo: Die Hintergrund-Story (Teil 1 und Teil 2).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s