Canon stellt EOS 7D vor

Mit der EOS 7D stellt Canon nun der EOS 5D Mark II ein zweites (semi-)professionelles Kameramodell an die Seite, das zwischen den Boliden der EOS 1D-Reihe und den Amateurgeräten ab EOS 50D angesiedelt ist. Die Neue ist dabei Technologieträger par excellance und bietet jenen, die auf einen Vollformat-Sensor verzichten können, einige Leckerlis:

  • 18 Megapixel
  • Bis 8 Bilder pro Sekunde
  • 2 DIGIC4-Prozessoren
  • Neuentwickelter 19-Punkt Autofokus
  • Neuentwickeltes Dual-Layer-Belichtungsmesssystem
  • 100%-Sucher mit einblendbarem Gitternetz u. Wasserwaage
  • Full-HD Video

Viele der vorgestellten Neuentwicklungen werden sicherlich in die nächsten Generationen anderer EOS-Modelle Einzug halten und klingen vielversprechend. Weitere Infos z.B. bei Digitalkamera.de oder Photoscala.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s