Helden des Swiss Photo Awards

Dass die Helden unserer Zeit deprimiert sind, das scheint verständlich – altbewährte Abziehbildchen, stereotype Weltanschauung und ausgesessenes Wachstum gibt´s grad nicht. So ging der Swiss Photo Award diesmal ohne das große Neue in der Photographie zu ende, man klammere sich an Bewährtes, so die Jury. Einen gelungenen Kommentar zur aktuellen Lage von Martin Jaeggi, freischaffender Kritiker, Kurator und Dozent, liest man nebst weiteren Bildbeispielen auf Photoscala. Mehr über eidgenössische Photographen hier: Famous Swiss Photographers. Foto: Jonathan Heyer; aus der Serie „America in crisis“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s