Wer kann mehr: Das 80 Gigapixel Panorama

Die Weltrekorde der größten Panoramen purzeln in immer kürzeren Abständen – aktuell ist ein aus ca. 7800 Einzelbildern zusammengesetztes Bild von London mit einer Auflösung von 80 Gigapixeln das größte Foto der Welt. Waren es vor ca. 2 Jahren noch 17GP im Yosemite Park und im März 2010 26GP von Paris, hielt bisher das 45GP-Bild aus Dubai den Rekord. Dass mehr Pixel nicht zwangsläufig zu schöneren Aufnahmen führen, lässt sich am oben abgebildeten Panorama leicht erkennen: Vor lauter Manipulation, Kontrastangleichung und Möchte-gern-HDR bleibt nur noch ein kontrastloser Pixelberg, in den man zugegeben sehr detailliert hineinzoomen kann.

Das Projekt „360cities“ will solche Aufnahmen von möglichst vielen Städten der Welt zusammentragen und läuft damit unweigerlich Gefahr, wie Googles Streetview Ärger mit der Privatsphäre von Bewohnern und Passanten zu bekommen. Welch merkwürdige Umkehrung, wenn diese Panoramen anschliessend „verpixelt“ werden müssten 😉

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Photographie am von .

Über Till Erdmenger – Businessfotos

Till Erdmenger ist seit 1996 als Profifotograf tätig. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich Businessfotos – unter anderem für Kunden wie ISS Facility Services, Merck Serono, Kaufhof, Porsche, Volkswagen oder den Marburger Bund. Die Kompetenz von Till Erdmenger liegt in der Unternehmensfotografie, zu der neben professionellen Businessportraits vor allem Imagefotos für die Unternehmenskommunikation und die Dokumentation von Firmenveranstaltungen zählen. Till Erdmenger bietet seine Businessfotos neben kleinen und mittelständischen Unternehmen gezielt auch Kliniken, Ärzten und Zahnärzten an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s