Janusköpfig: Central Park West auf der EVB

Die Essener Volksbühne zeigt noch bis in den Juni hinein Woody Allens „Central Park West“ und hat dazu ein interessantes Plakat entworfen. Der Januskopf zeigt wohl eigentlich zwei verschiedene Personen, vielleicht auch dieselbe Person jetzt und gealtert. Unterschwellig – durch die dämonische Ausleuchtung von unten – aber auch einen Ansatz des „Alter ego“ oder des Dr. Jekyll im Mr. Hyde … Ein gelungenes, mutiges und vor allem mal photographisches Plakat – passend zu einem Stück über die verborgenen Abgründe und Neurosen unserer Gesellschaft!

Zum Stück: „In der noblen Upper East Side von New York treffen sich fünf Personen und veranstalten ungewollt ein verrückt-komisches Feuerwerk an Verwicklungen:
Phyllis, die geniale und egoistische Analytikerin der New Yorker High Society; Carol ihre vermeintliche Freundin, stets auf der Suche nach einer neuen Persönlichkeit und dem dazu passenden Mann ; Sam, Phyllis‘ Mann und erfolgreicher Anwalt sowie Frauenheld; Howard, Carols Mann und manisch-depressiver Schriftsteller auf der Suche nach Erfolg und Anerkennung. Dazu kommt Juliet, die beziehungsgestörte und blutjunge Patientin von Phyllis.
Die meisten Personen kennen sich bereits seit Jahren und decken nun ihre fast ebenso lange Verachtung füreinander auf. Phyllis wird betrogen und deckt die Romanze ihres Mannes auf, Carol hintergeht ihre Freundin und wird ebenfalls hintergangen, Sam glaubt sich in einer glücklichen Beziehung und bekommt Konkurrenz von gänzlich unerwarteter Seite, Howard schwankt zwischen Selbstmordgedanken und übertriebener neuer Zukunftsperspektive.
Juliets Erscheinen bringt die eingefahrene Beziehungslandschaft aus Neurosen, Abscheu und Egoismus vollkommen durcheinander und ermöglicht ein unerwartetes und skurriles Ende.“

Termine:
Sa 14. Mai 2011, 18 Uhr (Premiere) Katakomben-Theater, Girardetstr. 2-38, Essen-Rüttenscheid
So 15. Mai 2011, 20 Uhr, Katakomben-Theater, Girardetstr. 2-38, Essen-Rüttenscheid
Sa, 21. Mai 2011, 19 Uhr Theater Extra, Schloß Borbeck, Schloßstr. 101, Essen-Borbeck
Sa, 18. Juni 2011, 20 Uhr: Katakomben-Theater, Girardetstr. 2-38, Essen Rüttenscheid
Do, 14. Juli 2011, 19 Uhr: Volkshochschule Essen, Burgplatz 1, Essen Mitte
Fr, 15. Juli 2011, 19 Uhr: Volkshochschule Essen, Burgplatz 1, Essen Mitte

Wer übrigens selbst einmal mit seinem Portrait herumspielen möchte, den verweise ich gerne auf meinen Artikel Schönheits-OP, unblutig!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kultur, Photographie am von .

Über Till Erdmenger – Businessfotos

Till Erdmenger ist seit 1996 als Profifotograf tätig. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich Businessfotos – unter anderem für Kunden wie ISS Facility Services, Merck Serono, Kaufhof, Porsche, Volkswagen oder den Marburger Bund. Die Kompetenz von Till Erdmenger liegt in der Unternehmensfotografie, zu der neben professionellen Businessportraits vor allem Imagefotos für die Unternehmenskommunikation und die Dokumentation von Firmenveranstaltungen zählen. Till Erdmenger bietet seine Businessfotos neben kleinen und mittelständischen Unternehmen gezielt auch Kliniken, Ärzten und Zahnärzten an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s