Industrious: Unternehmensfotografie wird Kunst

© Marco Grob & hiepler, brunier

Der Auftrag, anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums Mitarbeiter und Standorte der Firma Holcim zu dokumentieren, ging an die Fotografen Grob, Hiepler, sowie Brunier. Sie fotografierten an 35 Standorten auf 5 verschiedenen Kontinenten und produzierten dabei eindrückliche Bilder, die nun in einer Ausstellung gewürdigt werden. Das Kunstmuseum Bern zeigt ab dem 2.3.2012 die Ausstellung Industrious, begleitend ist ein Katalog erschienen. Der Auftrag – eigentlich ganz normale Unternehmensfotografie – gerät durch die Dimension, die professionelle Umsetzung und sicherlich nicht zuletzt durch die mediale Vermarktung in den Bereich der Fotokunst. Während die Industrieaufnahmen von Hiepler & Brunier sehr klassisch nüchtern wirken und – fast zwanghaft – an die „Bechers“ erinnern, passen die modernen Portraits mit den harten Kontrasten und der schonungslos scharfen Abbildung jeder Pore erstaunlich gut dazu. Durch die momentan sehr angesagte Art der Nachbearbeitung wirken die Gesichter präsent, allerdings auch ein wenig „schmutzig“ – was im Zusammenhang mit Industriearbeitern leicht pathetisch erscheint. Weitere Bildbeispiele finden Sie übrigens auch hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s