Die kleine Businessfoto-Fibel: Epilog

Fotofibel-Epilog

„Do it yourself“ – die kleine Businessfoto-Fibel für selbst gemachte Unternehmensfotos

In den vergangenen Wochen habe ich hier auf meinem Blog eine umfangreiche Serie von Beiträgen veröffentlicht, die zahlreiche Profi-Tipps zum Thema Businessfotos enthalten. Mithilfe dieser Anregungen werden Sie möglicherweise in der Lage sein, das ein oder andere kleine Foto-Projekt selbst für Ihre Unternehmenskommunikation zu verwirklichen. So sehr ich mir Mühe gegeben habe, die technischen und gestalterischen Aspekte verschiedener Aufnahmesituationen möglichst einfach darzustellen, bitte ich Sie zu verstehen, dass die Unternehmensfotografie keine profane Angelegenheit ist, die sich automatisch mittels moderner Technik erzielen lässt. Talent, Ausbildung und Erfahrung eines Profifotografen lassen sich nicht durch eine teure Kamera ersetzen. Ich möchte Ihnen daher abschließend folgenden Rat geben: Überlegen Sie stets genau, welche Motive Sie zur visuellen Kommunikation für Ihr Unternehmen brauchen, und lassen Sie sich Angebote von Profifotografen machen. Sind die Motive von geringerer Relevanz oder lässt Ihr Budget eine Beauftragung nicht zu, sollten Sie versuchen, die Fotos selbst zu erstellen. Aus Bequemlichkeit einen günstigen, aber schlechten Fotografen sowohl für unwichtige wie auch für höchst relevante Aufträge heranzuziehen, ist sicherlich der verkehrte Weg! Viel Erfolg bei Ihrer Kommunikation!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s