Profi-Vorteil: Fotos mit Konzept

Businessportrait-Konzept

Konzept Businessportraits © Till Erdmenger – Businessfotos

Viel zu oft sind Profifotografen mit der Frage konfrontiert, welchen Vorteil deren Fotos nun böten. Die Eigenproduktion sei doch viel preiswerter und dank moderner Kameras in gleicher Qualität möglich. Dem aufmerksamen Leser muss ich diesen Irrtum nicht nochmals erklären, möchte heute aber auf einen weiteren Aspekt eingehen, in dem sich Fotos vom Profi von jenen Zufallsprodukten aus der Hand von Laien unterscheiden: Dem Bildkonzept.

Damit sich im Businesskontext mehrere Portraitfotos harmonisch zueinander fügen, sollten Beleuchtung, Farbtemperatur, Ausschnitt und Hintergrund ähnlich sein. Das bedeutet allerdings nicht, alle Personen des Vorstands zwanghaft identisch ablichten zu müssen. Mein Beispiel verdeutlicht dies: Ich habe bewusst die Tischkante in das Bildkonzept einbezogen – sie taucht bei allen Bildern auf und ist an gleicher Stelle positioniert. Dennoch unterscheiden sich die Posen der drei Personen und die Einbeziehung des Tischs in das Motiv.

Ich halte diese kleinen, fast unbewusst wahrnehmbaren Ideen für weitaus wirkungsvoller, als es plakativ-bunte Effekte sein können. Das schließt auch das Risiko ein, dass diese Feinheiten manchem Grobmotoriker verborgen bleiben. Sie selbst entscheiden, ob Sie sich lieber zu jenen Feingeistern zählen wollen, denen zur stilvollen Außendarstellung Ihres Unternehmens oder Ihrer Praxis die Beauftragung eines Profifotografen wichtig erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s