App-Tipp: Pixelmator im Angebot

Bearbeitung eines meiner Businessfotos mit Pixelmator © Till Erdmenger – Businessfotos
Bearbeitung eines meiner Businessfotos mit Pixelmator © Till Erdmenger – Businessfotos

Das Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator gibt es schon seit einigen Jahren für den Mac – ich hatte es bei Erscheinen mal ausprobiert, weil es angeblich besonders schnell sein sollte. Das konnte ich damals nicht nachvollziehen. Auch etliche andere Dinge hakten oder fehlten. In der Zwischenzeit habe ich verschiedentlich dennoch auf Pixelmator als Alternative zu Photoshop hingewiesen. Zudem wird Pixelmator regelmässig zum halben Preis angeboten – und diesmal schlug ich zu. Wer das Programm aktuell für faire 13,99 € kaufen möchte, kann dies bis morgen tun, danach wird es wieder zum regulären Preis von knapp 27,- € vertickt.

Wer Photoshop kennt, findet sich hier relativ schnell zurecht, auch wenn es verwirrend ist, dass Einstellungen wie z.B. die Tonwertkorrektur in einer „Effekte“-Palette versteckt sind – in der Regel funktionieren aber die bekannten Shortcuts wie z.B. „Apfel-L“. Wer mal durch die Hilfe-Texte blättert, stellt fest, dass diese App ziemlich umfangreiche Funktionen bereithält. Die konnte ich in aller Kürze noch nicht umfänglich ausprobieren und so freue ich mich darauf, in nächster Zeit die vielen Details kennenzulernen. Leider lässt Pixelmator noch immer den CMYK-Support vermissen (obwohl ich den eher nicht brauche) und bietet offenbar auch in der aktuellen Version leider keine Übersicht über die ausgeführten Änderungen (History). Aber schnell ist es geworden. Rasant!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s