Wichtig für Unternehmer: Abgaben für die Künstlersozialkasse

Ein Thema, das häufig auf Unverständnis oder Unkenntnis stößt: Die Künstlersozialkasse ist eine Art Kranken- und Rentenversicherung für künstlerisch tätige Freiberufler. Wie bei gesetzlichen Versicherungen gibt es ein paritätisches Prinzip, d.h. der Versicherte Künstler bezahlt nicht die vollen Beiträge, sondern nur einen Anteil. Der Rest wird unter anderem durch Abgaben finanziert, die solche Unternehmen zu leisten verpflichtet sind, die künstlerische Dienstleistungen zur Eigenwerbung oder Öffentlichkeitsarbeit in Auftrag geben. Ob der beauftragte Freiberufler überhaupt in der KSK versichert ist, spielt dabei gar keine Rolle! Verständlicherweise wird kaum ein Kunst-Dienstleister einem Unternehmen in blanker Ehrlichkeit bei Angebotsabgabe klar machen, dass deshalb weitere Kosten auf ihn zukommen werden. Ist aber so! So leid es mir tut, liebe Kunden, aber darauf haben wir Künstler keinen Einfluß! Da es unerheblich ist, ob Sie einen Journalisten für einen PR-Artikel, einen Webdesigner für Ihre Homepage oder einen Fotografen für Managerportraits beauftragen – die KSK-Abgabe in Höhe von 4,8% (2017) wird fällig – es sei denn, Sie vergeben mehr oder weniger einmalig einen solchen Auftrag. Hier kennt die KSK Gnade. Das Beispiel eines Kunden macht dies deutlich: Für diesen hatte ich gestalterische und fotografische Aufgaben erfüllt und in Rechnung gestellt. Auf Anraten des Steuerberaters wurde dieser Auftrag der KSK gemeldet – es ging um ein paar Hundert Euro. Nach Überprüfung seitens der KSK wurde in diesem Fall keine Abgabenpflicht erkannt, weil mein Kunde in jenem Jahr lediglich diesen einen künstlerischen Auftrag erteilt hatte. Mein Kunde musste also keine Abgaben zahlen.

Die Abgabenpflicht ist ähnlich lästig die die selige GEZ oder die Krätze, Sie sollten sie aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Weitere Infos gibt es bei der KSK oder z.B. hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s