Warum uns Wissen am Arsch vorbei geht – und es uns nicht mal kümmert

Es ist ja leicht - wenn auch selten hilfreich - über den Zustand der Gesellschaft in unseren Zeiten zu lamentieren. Die Abläufe haben sich beschleunigt und sind fast zwangsläufig oberflächlich geworden. Ich kenne das auch. Statt jedoch einen Wimpernschlag lang innezuhalten und darüber nachzudenken, ob diese Entwicklung möglicherweise zu bedauern sei, manifestieren wir nur allzugern …

Shabby Chic

In der ZEIT vom 4. Mai fand sich ein bemerkenswerter Artikel mit dem Titel „Abgewetzt und schön verschrammt“, in dem es um die Beobachtung geht, dass echte Antiquitäten einen rasanten Preisverfall erleben, während es gleichzeitig zum bohemian Lifestyle zählt, sich im „shabby Chic“ einzurichten. Diese neue Art des Historismus, der hier als Kontemporismus bezeichnet wird, zeichne …

Die einflußreichsten Bilder der Welt

Die Times hat jetzt eine Website veröffentlicht, auf der sie die vermeintlich einflußreichsten Fotos der Welt versammelt. Schauen Sie am besten selbst mal nach – Sie werden wahrscheinlich die Mehrzahl dieser Fotos bereits gesehen haben. Vor fast 10 Jahren habe ich an dieser Stelle bereits einen kurzen Beitrag zur Frage veröffentlicht, wie und warum ein Foto …

Fussball: Wie das Urheberrecht für absurde Gewinne missbraucht wird

Ich gebe es vorweg zu: Ich bin kein Fussball-Fan. Ich kann damit nichts anfangen. Es gibt mir auch nichts, dass „wir“ Weltmeister geworden sind – wo doch mehr als 99,9% der deutschen Bevölkerung rein gar nichts dazu beigetragen hat. Das aber nur am Rande. Mich erinnert der Fussball-Zirkus an Rom (Brot und Spiele für das …

Wieviel Wahrheit muss ein Foto zeigen?

Ein Foto zeigt immer jene Wahrheit, die dem Fotografen, dem Auftraggeber und dem Verwendungszweck gerecht wird. Fotos stellen immer eine subjektive Wahrheit dar. Wenn also behauptet wird, dass Bilder lügen, dann liegt dem die falsche Annahme zugrunde, dass Fotografie ein objektives, unbestechliches Medium sei. Nein, ist es nicht – es liegt jedem Foto eine Intention zugrunde, die …

Ausstellung: Die Welt um 1914 – vor dem großen Krieg

Eine äußerst interessante Ausstellung beginnt heute im Martin-Gropius-Bau in Berlin. Sie zeigt Farbfotos aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg, der vor 100 Jahren begann. Lange vor Agfacolor und Kodachrome wurde hier ein frühes Verfahren der Farbfotografie verwendet. Im Zentrum der Ausstellung stehen die bislang fast vergessenen Farbfotografien und Filme, die der französische Bankier Albert …

Buch-Tipp: Der Ruhrpott wird fotografisch vor dem Verfall bewahrt

Der Pott, verfallendes Mahnmal einstiger Industrie-Größen, zieht seit jeher Fotografen in seinen Bann. Ob es nun die spröden Inventarisierungen des Ehepaars Becher oder bunte Knipsbilder nächtlicher Lichtinstallationen der postindustriellen Ära sind – die Aura von Stahl, Schweiß und Nostalgie bietet schon etwas ganz besonderes. Der Spiegel weist nun auf einen neuen Bildband des Fotografen Peter Untermaierhofer …

Bitte recht künstlich!

Üblicherweise versuchen Menschen, die anderen etwas verkaufen wollen, auf Fotos möglichst authentisch zu wirken. Insbesondere trifft dies auf Politiker zu, die selbstverständlich ehrlich wirken wollen. Grade in diesem Metier sind Fotografen hingegen versucht, jene Machtmenschen bewusst anders als von ihrer Schokoladenseite darzustellen – enttäuscht, überheblich oder kleinlaut. Kurz vor den Europawahlen und mitten im allgemeinen …

Der Getty-Deal

Das war heute die Nachricht des Tages: Getty Images gibt mindestens 12 Millionen professionelle Fotos frei – per sogenanntem „Embed-Code“ können diese Bilder fortan weltweit kostenfrei auf anderen Websites benutzt werden. Gut, es gibt ein paar Einschränkungen, denn heute ist nicht Weihnachten. Die Fotos dürfen nur dann kostenlos benutzt werden, wenn der Beitrag „redaktionell“ ist. …

Idee: Der Foto-Knigge

Vor ein paar Monaten habe ich mal wieder einen Knigge-Kurs besucht – und empfehle diesen gerne weiter. Die Knigge-Akademie bietet viele Seminare, die nach Gusto knackig oder intensiv ausfallen. Auch wer täglich im Businessdress unterwegs ist, kann hier seine Manieren aufmöbeln und wird das ein oder andere Neue mitnehmen.Ein Artikel bei Giga-Foto über peinliche Fehler beim …

World Press Photo Award 2014

Der World Press Photo Contest ist sicherlich einer der bekanntesten Foto-Wettbewerbe weltweit. Nicht selten entfachen die Siegerfotos kontroverse Diskussionen – ob es nun um inhaltliche oder technische Fragen geht. Auch in den vergangenen Jahren habe ich regelmässig darüber geschrieben. Die prämierten Fotos zeigen fast immer Not und Elend, Krieg und Naturkatastrophen – und das ist …

Gericht klärt: Sichtbarer Urheberhinweis ist nötig

Das Landgericht Köln hat erklärt, dass Fotos auf Websites mit einem sichtbaren Nachweis der Bildrechte und des Urhebers versehen sein müssen. Diese Ansicht vertrete ich grundsätzlich auch – das Recht auf Namensnennung ist bereits im Urheberrechtsgesetz geregelt. Schwierig wird die Angelegenheit dadurch, dass die Richter der Ansicht sind, ein schriftlich unterhalb des Bildes angebrachter Hinweis …

Wenn Werbesprüche an ihre Grenzen stoßen …

Dass die öffentliche Meinung (über Produkte) entscheidend durch geschicktes Marketing bzw. PR-Arbeit beeinflusst werden kann, dürfte bekannt sein. Ich habe in meinem Blog bereits mehrfach diese Thematik aufgegriffen (siehe Werbung & Public Relations oder Tipps für erfolgreiche PR-Arbeit). Diese Beeinflussung ist nicht neu, wie ich in meinem Beitrag Der gestiefelte Kater: Ein PR-Märchen dargestellt habe. In diesem Kindermärchen verdient sich ein armer …

Food & Photography

„Du bist, was Du isst“ – das nehmen manche zu wörtlich und dokumentieren auf Twitter & Co jede noch so dahingerotzte Mahlzeit. Liebe Leute – das wollen wir gar nicht sehen! Wie viel mehr aber ein Blick in den Kühlschrank über den Besitzer aussagt, zeigt uns der Fotograf Mark Menjivar (Link). Mit diesem Fundstück von heute …

Kleine Lektion: Warum authentische Bilder gewinnen!

Vor wenigen Tagen ging eine Meldung durch die Medien, nach der sowohl die FDP als auch die NPD in ihren Wahlwerbespots mit derselben Familie für sich werben. Mama, Papa, Kinder fahren Fahrrad durch den Park. Idylle. Peinlich. Generisches Bildmaterial, das man bei Getty kaufen kann. Genau das haben offenbar die einen wie die anderen Produzenten …

Rechtsprechung für Foto-Nutzer

Wer Fotos nutzt, kommt nicht selten auch mit rechtlichen Fragen in Kontakt: Was darf ich, was dürfen andere mit den Fotos machen? Dabei geht es nicht nur darum, welche Rechte ein Unternehmen an gekauften Bildern erhält, sondern auch, welche Nutzungsrechte vielleicht unwissentlich durch Social Marketing an Dritte weitergegeben werden. Fangen wir aber mal vorne an: …

Ausstellung: Leonard Freed – Made in Germany

Das Museum Folkwang präsentiert Leonard Freeds (1929 – 2006) groß angelegte Reportage „Made in Germany“ über die junge Bundesrepublik Deutschland, die der Fotograf der Agentur „Magnum“ überwiegend im Jahr 1965 fotografierte. Die ab 11. Mai im Museum Folkwang stattfindende Ausstellung stellt nun die Er-zählung dieses wichtigen fotografischen Essays in 111 Originalabzügen und ausgewählten Texten vor. …

Reuters beste Bilder: „Our World Now“

Reuters bezeichnet sich selbst als größte internationale Nachrichten-Agentur. Inwiefern das mit den vor Jahren rekrutierten „Amateurreportern“ zu tun hat, vermag ich nicht zu beurteilen – sicherlich verfügt die Agentur aber auch über hochkarätige Profifotografen. Deren beste Werke werden nun schon zum 6. mal zu einem Bildband vereint, der ab morgen in den Handel kommt. Die …

dpa-Bilder des Jahres 2012

Große Freude, großes Leid, Anspannung und Nachdenklichkeit: Die „dpa-Bilder des Jahres 2012“ rufen besondere Momente eines facettenreichen Jahres in Erinnerung. Insgesamt 18 eindrucksvolle Motive ihrer Fotografen hat die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH jetzt ausgezeichnet. Sie zeigen überglückliche Wahlsiegerinnen in Nordrhein-Westfalen ebenso wie eine todtraurige Fechterin, deren Traum von olympischem Gold vorbei ist. Vergeben wurden jeweils …